GEOPOL®

Technologie GEOPOL® – Ökologische und ökonomische Problemlösung im Gießereiwesen

Charakteristik

Technologie GEOPOL® gehört zu umweltfreundlichen anorganischen Bindersystemen auf der Geopolymer-Basis und ist für Form- und Kernherstellung aus Formstoffen, die zum Gießen von Eisen- und Nichteisenwerkstoffen angewendet werden, bestimmt.

Einsatzbereich:

Selbsthärtende, durch Härter der SA-Reihe ausgehärtete Formstoffe:

  • Hohe Bindefähigkeit, Binderdosierung im Bereich von 1,4-2,0 %
  • Ökologisches und ökonomisches Form- und Kernherstellungssystem
  • Verarbeitbarkeit des Formstoffs von 2 bis 90 min
  • Gute Zerfallbarkeit nach dem Abguß
  • Möglichkeit mechanischer Regeneration – mechanische Abreibung
  • Betrieblicher Einsatz von 100 % Regenerat für Füllsand
  • Betrieblicher Einsatz von 70-75 % Regenerat für Modellsand

CO2-Prozess:

  • Binderdosierung 2,3-3,0 %
  • Ökologisches und ökonomisches Form- und Kernherstellungssystem
  • Zum Kernschießen geeignete Formsande
  • Exzellente Zerfallbarkeit nach dem Abguß
  • Niedriger CO2-Verbrauch
  • Problemlose Kernlagerung

Mehr Informationen finden Sie unter www.geopol-info.com